Über mich.


 

Florian Lachmund

geboren 1994 in Halle (Saale) und wohnt in der schönen Innenstadt im Herzen der schönen Kulturhauptstadt Sachsen-Anhalts.

 

Beruf

Maschinentechniker bei einer großen Getränkefirma.

 

Interessen

Zu meinen Hobby zählen Straßenbahnen und Busse, mit denen ich mich zu einem nicht all zu geringen Teil in meiner Freizeit beschäftige. In den vergangenen Jahren interessierte mich das Thema "Fahrgastinformation" mehr und mehr. Vor allem ist die Thematik "Haltestellenansagen" mit dem gesamten drum und dran immer interessanter geworden. Da größtenteils Menschenstimmen verwendet werden, habe ich mich hinter das Spektrum geklemmt. Ich beschäftige mich auch viel damit und recherchiere, so dass ich mich auch in diesem Bereich mittlerweile gut auskenne und auch meine Lieblingsstimmen "gefunden" habe. Zum einem Cornelia "Conny" Grotsch (vgl. Dresden Straßenbahn, Leipzig, Gera Bus, Jena, Gotha, Zwickau Bus,... und ehemals Görlitz, Chemnitz, Heidelberg, Hoyerswerda...) und Ingrid Metz-Neun (vgl. Frankfurt am Main, Offenbach, Pforzheim, Heilbronn, Hamburg U-Bahn,...).

 

Warum diese Website?

Dadurch, dass ich mich viel um das Thema beschäftige, habe ich einfach aus der Laune heraus Ansagen von Conny Grotsch nachgesprochen. Nach und nach klangen die Ansagen immer besser. Mittlerweile wird meine Stimme immer reifer, welche laut zahlreichen Feedbacks jetzt relativ professionell klingt und Potential als reelle Ansagestimme in Verkehrsmitteln mitzuwirken. Somit möchte ich hier auf dieser Website meine Stimme nicht nur für Ansagen zur Verfügung stellen.

 

Gerne bin ich bereit, nicht nur für Simulationen, sondern auch für Verkehrsbetriebe oder auch Hörbücher, Werbetexte etc. meine Stimme zur Verfügung zu stellen.

 

Mittlerweile habe ich seit dem Beginn meiner Sprecharbeit im Jahre 2011 schon fast 100 Aufträge und tausende Ansagen gesprochen. Und es wird immer noch nicht langweilig weil jeder Auftrag anders ist.

Nun bin ich auch seid November 2013 teilweise in den Straßenbahnen und Bussen in meiner Heimat Halle (Saale) zu hören und in Potsdam, wo ich ab Dezember 2015 den Part für die Übergangs-, Zusatz-, Sonder-, und englischsprachigen Ansagen übernehmen werde.

 

Mehr zu "meinen" Ansagen gibt es im Bereich "Hörproben meiner Stimme und weitere Hinweise." zu sehen und zu hören. Dort sind auch alle Formalitäten aufgelistet, die bezüglich zum erstellen und verschicken von meinen Ansagen wichtig sind.

 

Meine Stimme kann man auf  http://ansagen-selfmade.jimdo.com/hörproben-meiner-stimme/ hören.